Schule in concert!  mehr ...

 Tänzerklasse!  mehr ...

 Bläserklasse!  mehr ...

 Schule mit Courage!  mehr ...

Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasium Neubrandenburg

Auf eine interessante und erlebnisreiche Zeit während der Studienfahrt nach Weimar vom 16.-20.04.2018 schauen die Schüler/Innen der 11. Klassen zurück.

Tischrunde im Wittumspalais

In zwei unterschiedlichen Projektgruppen wandelten sie auf den Spuren Anna Amalias und des Herzogs Karl August, aber auch der beiden großen Dichter Schiller und Goethe. 

Luise und Sonja im Schlossmuseum

Dabei schlüpften die Schüler/Innen nicht nur in historische Kostüme, sondern nahmen die geschichtsträchtigen Persönlichkeiten und Orte Weimars aus ganz unterschiedlichen Perspektiven wahr.

 Schnappschuss Weimar
 

Welche tollen Projektergebnisse dabei u.a. entstanden sind, könnt ihr auch auf http://www.weimarpedia.de/ einsehen.

Fotos: Lysann Hammer (11d)

 

 

 

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Abiturprüfung im Fach Biologie führten wir am 17.04.2018 ein Praktikum durch.

Im Chemieraum befassten wir uns mit Nachweisreaktionen von verschiedenen Stoffwechselprodukten, wie Kohlenhydrate, Proteine und Fette.

Zudem besprachen wir auch das Thema der Enzymreaktionen und machten eine Versuchsreihe zur Veranschaulichung der Enzymaktivität.

 
biopraktikum
(Frischpräparat einer Zwiebelepidermis in 100-facher Vergrößerung)

Während wir zuvor im theoretischen Teil des Unterrichts den Aufbau von tierischen und pflanzlichen Zellen besprachen, untersuchten wir nun im Biologieraum mikroskopisch unterschiedliche pflanzliche Präparate, um einerseits erneut den Umgang mit den Schulmikroskopen zu praktizieren und sich andererseits das theoretisch Gelernte nochmals „vor Augen zu führen“.

Dazu untersuchten wir vorliegende Dauerpräparate wie Stengelquerschnitte, fertigten selbstständig Frischpräparate von Blatt- und Zwiebelepidermis an und betrachteten diese in unterschiedlichen Vergrößerungen.

Außerdem hatten wir die Chance die Plasmolyse/Deplasmolyse durchzuführen und zu beobachten.

Somit waren wir Biologieabiturienten sehr gut und zeitnah für die kommende Prüfung gerüstet. Ein großes Dankeschön an Frau Jahn, die dieses Praktikum für uns ermöglichte.

Melina Ernst, 12a

Foto Jule

Die Schülerin Jule Bogedein aus der Klasse 9a ist mit ihrer Erzählung
 
„Eine Frage des Vergessens“
 
Preisträgerin des Schüler – Schreibwettbewerbes „Lessing zeilenweise“ 2017/2018
 
am Lessingmuseum Kamenz geworden.

 Sie schrieb ihre Erzählung zum Thema:

„Der Blick des Forschers fand nicht selten mehr, als er zu finden wünschte.“ (Nathan der Weise) – Schreiben Sie eine Erzählung, in der es um eine außergewöhnliche Entdeckung und ihre Folgen geht.

Am Wettbewerb durften alle Schüler ab Klasse 9 des Freistaates Sachsen und aller Lessinggymnasien bundesweit teilnehmen. Am Freitag, dem 20.April 2018, wird Jule zur feierlichen Preisverleihung, die im Stadttheater Kamenz stattfindet, fahren.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.