Schule in concert!  mehr ...

 Tänzerklasse!  mehr ...

 Bläserklasse!  mehr ...

 Schule mit Courage!  mehr ...

Gotthold-Ephraim-Lessing-Gymnasium Neubrandenburg

Musik und Kunst, wo einst Panzer repariert wurden.

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben am 21. Juni 2017 das ehemalige Panzer-Reparaturwerk Neubrandenburg zu einem „unerhörten“ Konzertsaal gemacht.

 

Der Schlagzeuger und diesjährige Preisträger in Residence Alexej Gerassimez präsentierte sein multimediales Soloprogramm „Rhytholution“ in der spektakulären Kulisse.

Um den Besuchern diesen „unerhörten“ Ort zunächst näher zu bringen und ihn für sie erfahrbar zu machen, leitete eine Ausstellung im Vorfeld des Konzertes den Konzertabend ein. Dabei wurden die Geschichte, die Gegenwart und zukünftige Entwicklungskonzepte des RWN-Geländes gezeigt.

Einige Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse unserer Schule gestalteten einen Ausstellungsteil, mit auf dem RWN-Gelände selbst „geschossenen“ Fotos. Die Bilder sollten die gegenwärtige Wahrnehmung junger Menschen für diesen Ort wiederspiegeln. Das Motto der Ausstellung war: “Was findet man aus der Vergangenheit / Zukunft?”.

In Halle 12 wurden dann 22 ausgewählte Bilder ausgestellt und vor dem Konzert den Besuchern präsentiert. Die Schüler kamen mit den Gästen ins Gespräch und konnten viele Fragen zu den ausgewählten Motiven beantworten. Das Feedback der Ausstellungsbesucher war sehr positiv.